Bunte Kuh ist unser Maskottchen

04.04.2017
Bunte Kuh ist unser Maskottchen

Eine echte Vorarlbergerin, sportlich, aktiv und weltoffen – so soll das Maskottchen der Weltgymnaestrada 2019 sein. Entschieden haben sich die Veranstalter schlussendlich für eine bunte Kuh als Symbol für das größte Breitensportfestival der Welt. 

 

„Wir haben uns die Entscheidung, welches Tier die Weltgymnaestrada 2019 repräsentieren soll und wie es genau aussieht, nicht leicht gemacht. Uns war wichtig, dass das Maskottchen – als Gesicht der Veranstaltung – Regionalität und gleichzeitig Weltoffenheit verkörpert.“, so Marc Brugger, Verantwortlicher für Marketing und Sponsoring.

 

Die Kuh, ein Tier, das man auf Vorarlbergs Wiesen und Bergen häufig sieht, stellt den Bezug zum Ländle her. Gemäß dem Motto der Weltgymnaestrada 2019 „Come together. Show your colours!“ ist das Maskottchen allerdings kein klassisches Braunvieh sondern eine sehr bunte Erscheinung – ein Symbol für die Vielfalt der über 20.000 TeilnehmerInnen aus aller Welt, die das Turnfestival 2019 besuchen werden.

Mittels eines Gwinnspieles wurde der Name des Maskottchens ermittelt. Insgesamt 5.029 GewinnspielteilnehmerInnen aus 18 Nationen haben mitgestimmt. „Dorli“ setzte sich mit 1.925 Stimmen durch.